OATS-Plastik

Die Knorpeltransplantation oder OATS-Plastik ist ein neuartiges Verfahren, das von uns zur Behandlung von kleinflächigen, genau lokalisierbaren Knorpelschäden insbesondere am Sprung- und am Kniegelenk eingesetzt wird. Voraussetzung für den Einsatz der Methode ist, dass rund um den Defekt gesunder Knorpel vorhanden ist. Ziel der Knorpeltransplantation ist es, dass ein belastungsfähiger Knorpelbelag entsteht.

Bei der OATS-Plastik werden dem Patienten ein oder mehrere Knorpelzylinder aus einem gesunden, wenig belasteten Bereich eines Gelenks entnommen (hiebei eignet sich meist das Kniegelenk) und mit einem speziellen Instrumentarium in die geschädigte Belastungsregion eingestanzt. Durch die Transplantation des Knorpelzylinders wird der Defekt aufgefüllt und es entsteht eine belastbare Knorpelschicht.

Nachbehandlung

Der Fuß muss in der Regel 6 Wochen mit Unterarmgehstützen entlastet werden, bis die Knorpelzylinder fest eingewachsen sind. Während der gesamten Entlastungszeit muss eine Thromboseprophylaxe durchgeführt werden.

Anfahrt

Medizinisches Versorgungszentrum (MVZ) Oberallgäu
Oberstdorfer Str. 3a
D-87527 Sonthofen im Allgäu

Der Beschilderung Krankenhaus folgen und dort "Praxen West" und MVZ OA.

Mit dem Stadtbus Linie 2 bis direkt vor das MVZ Oberallgäu.

Kontakt

Fon +49(0)8321/7809770
Fax +49(0)8321/78097749
E-Mail: info@mvzentrum.de

Sprechzeiten

Mo–Do08:00–18:00 Uhr
Fr08:00–17:30 Uhr

Sprechzeiten Kinderchirurgie

Mo08:00–12:00 Uhr
Do14:00–18:00 Uhr

Termine nach Vereinbarung

Logo MVZ Oberallgäu ISO 9001-2008
Logo Orthopaedikum Allgäu Verbund
zurück nach oben Pfeil