Digitales Röntgen

Das digitale Röntgen ist eine zukunftsweisende Technologie, die wesentliche Vorteile für den Patienten, aber auch für uns als medizinisches Zentrum bietet.

Sie als Patient werden bei der eigentlichen Erstellung des Röntgenbildes nichts von dieser technischen Revolution bemerken. Denn die Erstellung der Aufnahme – sei es von Knochen, Lungen oder sonstigen Organen des Körpers – erfolgt im Prinzip wie zu Konrad Röntgens Zeiten. An Stelle der bisher verwendeten Chemikalien und Röntgenfilme wird aber beim digitalen Röntgen das von einem Spezial-Lesegerät erfasste "Röntgenbild" in einem Computer gespeichert.

Beim digitalen Röntgen können Belichtungsfehler weitgehend ausgeglichen werden, denn das entstandene Röntgenbild kann später am Computer bearbeitet werden. Damit wird eine bessere bildliche Darstellung des zu untersuchenden Organs oder Knochens erreicht und die Strahlenbelastung für den Patienten fällt deutlich geringer aus. Durch die Möglichkeit einer Kontrastierung oder Vergrößerung ausgewählter Bereiche können wichtige Zusatzinformationen gewonnen werden, die die Diagnosesicherheit noch weiter erhöhen. Damit steht auch eine entsprechend aussagekräftigere Beurteilungsgrundlage für unsere Auswertung zur Verfügung.

Die Bilder werden digital archiviert und auf dem Datenweg übermittelt. So stehen beispielsweise auch in Notfallsituationen oder bei einem notwendigen Vergleich alter und neuer Aufnahmen schnell die alten Röntgenbilder zur Verfügung. Hieraus resultiert neben der erheblichen Kosten- und Zeitersparnis eine deutliche Entlastung der Umwelt.

Die Vorteile beim digitalen Röntgen auf einen Blick:

  • Geringere Strahlenbelastung für den Patienten, da belichtungsbedingte Mängel weitgehend ausgeglichen werden können
  • Deutlich bessere bildliche Darstellung des zu untersuchenden Organs oder Knochens
  • Untersuchungsbefunde können im Röntgenbild besonders hervorgehoben und gekennzeichnet werden
  • Der Nebeneffekt: Chemikalien und Röntgenfilme werden nicht mehr benötigt, was eine deutliche Umweltentlastung zur Folge hat

Anfahrt

Medizinisches Versorgungszentrum (MVZ) Oberallgäu
Oberstdorfer Str. 3a
D-87527 Sonthofen im Allgäu

Der Beschilderung Krankenhaus folgen und dort "Praxen West" und MVZ OA.

Mit dem Stadtbus Linie 2 bis direkt vor das MVZ Oberallgäu.

Kontakt

Fon +49(0)8321/7809770
Fax +49(0)8321/78097749
E-Mail: info@mvzentrum.de

Sprechzeiten

Mo–Do08:00–18:00 Uhr
Fr08:00–17:30 Uhr

Sprechzeiten Kinderchirurgie

Mo08:00–12:00 Uhr
Do14:00–18:00 Uhr

Termine nach Vereinbarung

Logo MVZ Oberallgäu ISO 9001-2008
Logo Orthopaedikum Allgäu Verbund
zurück nach oben Pfeil